Hinweis

Auf dieser Website habe ich meine Erfahrungen mit dem Erdgasauto Fiat Multipla BiPower beschrieben.

Dieses Auto bin ich von 2000 – 2010 gefahren.

Inzwischen habe ich dem Verbrennungsmotor als Antriebskonzept den Rücken gekehrt
und fahre seit November 2013 ein 100%-Elektroauto.

Lesen Sie meinen Blog über Elektromobilität im Alltag mit dem Elektroauto Renault ZOE.

Informieren Sie sich über aktuelle Elektroautos und Elektromobilität beim Ratgeber Elektroautos.

Mit Erdgas fahren - Fiat Multipla Bipower

Wissenswertes - Abgasnorm

Home Warum Erdgas? Warum Multipla? Praxiserfahrungen Kraftstoff-Vergleichsrechner Erdgas tanken (Tankvorgang) Erdgastankstellen Erdgas-Links Literatur-Tipps Umrüstung Umsteigen Impressum

Abgasnorm / Schadstoffklasse

Warum haben die älteren Bipower-Modelle eigentlich nur die Schadstoffklasse D3, wo doch im Erdgasbetrieb kaum schädliche Abgase entstehen?


Antwort: Beim Bipower gelten die Werte im Benzinbetrieb, unabhängig davon, ob man überhaupt auf Benzin fährt.

Was ist D3 in EURO-Norm? Laut Fiat-Kundendienst liegt D3 „zwischen EURO 2 und EURO 3“, gilt also dann nur als EURO 2.

Doch selbst die älteren (monovalenten) Blupower hatten nur D3. Nanu?

Die Antwort hierauf ist etwas komplizierter.

Das europäische Abgas-Mess- und Auswertungsverfahren wurde ursprünglich für Benzinmotoren entwickelt. Bei der Auswertung werden verschiedene Einzelmesswerte unter bestimmte Messwertgruppen summiert. So wird der Wert unverbrannt austretenden Methans zusammen mit den Werten anderer Kohlenwasserstoffe unter einer gemeinsamen Rubrik „Kohlenwasserstoffe“ zusammengefasst. Das ist bei Benzin- und Dieselmotoren sinnvoll, da dort alle Einzelwerte mehr oder weniger dicht beieinander liegen.

Bei Erdgasmotoren liegen alle Abgaswerte deutlich unterhalb von D4 oder EURO 4 - bis auf den Methanwert (bei älteren Motoren). Dieser ist der einzige Ausreißer, sprengt dadurch jedoch die gesamte Kategorie „Kohlenwasserstoffe“. Deshalb nur D3.

Was sagt uns das? Erdgasfahrzeuge mit D3 sind insgesamt trotzdem viel sauberer als Benziner mit D4. Nur steuerlich anerkannt wird das in Deutschland nicht. Weil das Abgas-Messverfahren das nicht hergibt. Verrückt.

Aktuellere Bipower haben inzwischen die EURO 3 bzw. D4-Einstufung.

weiter zu „Tiefgaragen“

nach oben